Das Forum von
  www.schlaefke-racing.de  
#1

Was ist das ?

in Plexusparese 01.11.2005 13:12
von Race-Hugo • Team | 1.096 Beiträge

Näheres zum Thema, im Schlaefke-Racing-Web unter Sonstiges / Plexusparese.

oder einfach http://www.schlaefke-racing.de/RTS1/plexusparese.htm klicken.

Frank


nach oben springen

#2

RE: Was ist das ?

in Plexusparese 01.11.2005 13:14
von Race-Hugo • Team | 1.096 Beiträge

Die folgenden E-Mails sollen zum Verständnis beitragen und zum Schreiben auffordern.
Ich habe die folgenden E-Mails gekürzt und anonymisiert.


nach oben springen

#3

RE: Was ist das ?

in Plexusparese 01.11.2005 13:16
von Race-Hugo • Team | 1.096 Beiträge

Ich bin J.H., 32 Jahre alt und wohne in Sachsen.
1998 habe ich auf dem Weg von der Arbeit nach Hause einen Unfall.
Erst nach einem halben Jahr stand die endgültige Diagnose fest
- Pläxusläsion mit Ausriss. Dann, Herbst 98 die OP in Hannover bei Prof. Dr.Samii,
und seither regelmässig KG, Elektrostimu und einiges andere.
Das grösste Problem sind die brutalen Schmerzen, gegen die ich
auch noch nichts gefunden habe.
Mit dem Autofahren war es ähnlich wie bei Dir, nur dass ich gar nicht so weit
gekommen bin. Nach dem Unfall hat man mir den Schein nicht weggenommen, d.h. ich
habe noch den kompletten Führerschein.Ich wollte aber ganz legal wieder fahren
und bin deshalb als erstes zum Arzt- kein Problem. Als nächstes
Führerscheinstelle- hier verwies man mich an DEKRA aber dort meinte man, dass
ich als erstes bei der Fühersch-st. vorsprechen müsse. Diese Runde habe ich noch
dreimal gemacht und festgestellt, dass andere warscheinlich noch viel "schwerer
behindert" sind und trotzdem Auto fahren. Kurzum- ich bin zum Autohändler, habe
mir einen Wagen mit Automatikgetriebe gekauft und natürlich noch etwas aufrüsten
lassen (Regensensor Knauf) und fahre jetzt seit Jan 99 ganz normal Auto.
Wer hat Dich überhaupt zur MPU geschickt? Ich hoffe für dich, dass noch alles
klargeht. Von anderen habe ich von ähnlichen Schwierigkeiten gehört (80kmH
Begrenzung u.a.). Da es aber warscheinlich im Ermessen des Sachbearbeiters geht,
bringt es manchmal etwas noch mit einer zweiten Unabhängigen Stelle zu reden
(z.B. ist der ADAC sehr kompetent in solchen Dingen - Umbauten usw.)
Du hast noch geschrieben, dass du noch Motorrad fährst- hast Du dein Bike irgendwie umgebaut,
wenn ja-Wie? Kannst Du damit auf öffentlichen Strassen fahren?
Dass ich nicht mehr Motorradfahren kann fällt mir schwerer als ich gedacht
hätte.Seit zwei Jahren fährt meine Frau wieder - d.h. ich bin Sozius, aber ich
würde es halt auch selber wieder einmal probieren (wenigstens auf einer abgesperrten Strecke)
Alles andere in meinem Leben verläuft wieder relativ normal- man lernt halt
viele Dinge neu-ich betrachte es als eine Herausforderung mit dieser Behinderung zufrieden weiterzuleben- und wenn man mal so richtig eine Flaute hat hilft der Kontakt zu "Leidensgenossen" o. auch schaue ich mir jetzt z.B.die Paraolympics an.
Mit den Schmerzen ist es bei mir genauso. Bei extremen Wetterumschwung wird es
meistens nichts mit schlafen. Ich nehme nur Valoron in Tabletten- und
Tropfenform, aber wirklich weniger werden die Schmerzen damit auch nicht, nur
erträglicher. Ich habe jetzt eine Überweisung in eine Schmerzklinik, mal sehen,
was die noch an Möglichkeiten haben. Seit diese Woche mache ich auch wieder
intensiv Krankengymnastik. Ich erhoffe mir noch Fortschritte im Bizeps bzw
Trizeps. Im Moment kann ich beide leicht anspannen, aber nur gleichzeitig.
Außerdem mache ich noch BMS (biomechanische Stimulation nach Nazarov); damit
wird der Arm bis in die Fingerspitzen ordentlich durchblutet, und ich meine
auch, dass die Schmerzen weniger werden.
Mich würde einmal interessieren was Du an Deinem Motorrad alles umbauen lässt, bzw. welche Firma so etwas durchführt. So ganz habe ich es nämlich auch noch nicht aufgegeben irgendwann wieder zu fahren.


nach oben springen

#4

RE: Was ist das ?

in Plexusparese 03.01.2006 22:11
von DarkDragon • Moderator | 49 Beiträge

Hallo Leidensgenosse,
zuerst zum Thema SCHMERZEN:mein Unfall ist jetzt schon über ein jahr her und ich habe immer noch starke Schmerzen die ohne Tabletten kaum auszuhalten sind.
( Wetter ).Die Alternative zu Schmerzmitteln wäre Akupunktur welche man am besten in einer Klinik für traditionell chinesische Medizin durchführen kann.Ich konnte meine Schmerzen dort halbieren. Innerhalb 5 Wochen ging es mir wesentlich besser. Leider musste ich feststellen, dass zu Hause nach einer bestimmten Zeit die Schmerzen wieder angefangen haben.Deshalb habe ich mir bei mir in der Nähe einen Arzt gesucht der diese traditionelle Medizin ausführt.
Noch eine frage meinerseits: wie funktioniert BMS und was für Ärzte machen das?
Gruß Dark


nach oben springen

#5

RE: Was ist das ?

in Plexusparese 04.01.2006 00:57
von Race-Hugo • Team | 1.096 Beiträge
siehe z.B. http://www.body-beautyworld.de/serv05.htm

und noch was: Zitat:
Biomechanische Stimulation nach Nazarov

Die revolutionäre Gymnastikmethode. Eine Weiterentwicklung des Yoga. Dieses wringt den Körper aus und schafft uns das tote Wasser vom Halse (Ödeme). Biomechanische Stimulation geht weiter, weil es den ausgewrungenen stark gespannten Muskel schüttelt und noch trockener oder lebendiger oder frischer (jünger) macht. Die einzige Methode die es schafft, die Gelenkigkeit innerhalb einer Minute Behandlung um 17 Zentimeter, eine Handlänge, zu verbessern. Sie verlangt leider zum Greuel der faulen Menschen aktive Selbstbeteiligung und Anspannung wie das Yoga. Sie sorgt aber auch für die gleichmäßige Spreitung der Fette, was die Muskelteilchen besser an sich vorbei gleiten läßt und uns geschmeidiger macht. Frauen haben nicht umsonst ihren relativ großen Fettanteil auch in den Muskeln. Eigentlich eine Streckung und damit Parallelisierung der Kanäle in den Aktintubuli der Muskeln und Nerven. Damit wächst die Informationsübertragungsgeschwindigkeit und Schnellkraft, weil sich der Beschleunigungsweg durch die größere Beugungsfähigkeit (Gelenkigkeit) verlängert. Kurz und bündig: Die BMS schafft wieder die NEUROMUSKULÄRE EINHEIT, Nerv und Muskel sind wieder eins wie am Anfang der Zeiten. Etwas was nur der Schlaf noch besser schafft. Auch ich bin durch sie alle meine Schmerzen los geworden. Möge es so bleiben.


Der EG-Gesundheitsminister empfielt:
Überholspurschleichen gefährdet die Gesundheit
10min. Richtgeschwindigkeit können das
Aggressionsmoment ihrer Mitmenschen erheblich steigern!


zuletzt bearbeitet 04.01.2006 08:48 | nach oben springen

#6

RE: Was ist das ?

in Plexusparese 04.01.2006 19:22
von DarkDragon • Moderator | 49 Beiträge

Danke für den Link und die ausgibige Information!!!
Mal schaun wo es das bei mir gibt
Gruss Dark


nach oben springen

Haftungsausschluss: Der Betreiber des Forums distanziert sich vorsorglich von allen Einträgen die nicht von ihm persönlich stammen, sowie von Internetseiten welche über Links von diesem Forum aus zu erreichen sind.
Im Chat z.Z.User.
Sie sind der FreeCounter by http://www.eurocounter.com . Besucher (lt. EUROCOUNTER) 
Listinus Toplisten Listinus Toplisten
Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: toku63
Besucherzähler
Heute waren 38 Gäste , gestern 44 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 303 Themen und 1557 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 19 Benutzer (29.10.2017 13:57).